Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Tierversuche

Jedes Jahr werden in Österreich hunderttausende Tiere im Namen der Wissenschaft gequält und getötet. Fast die Hälfte davon völlig unnötig. Grundlagenforschung dient nicht der menschlichen Gesundheit, sondern stillt nur die Neugier der Wissenschaft. Nagetiere und Kaninchen, aber auch Hunde, Katzen und viele weitere Tierarten werden in winzige Käfige gesperrt und gefoltert, bis sie an den schrecklichen Qualen sterben oder nicht mehr verwendbar sind. Und das praktisch unkontrolliert und völlig legal.

Chronologie Tierversuche

VGT Aktion: Keine Tierversuche für Kosmetik!

VGT Aktion: Keine Tierversuche für Kosmetik!

Das EU-Tierversuchsverbot für Kosmetika wird durch andere Verordnungen untergraben. Eine aktuelle EU-Bürger:innen Initiative (EBI) tritt für die Umsetzung und Stärkung des Verbots ein

Tierversuche: Staatspreis für Alternativenforscher:innen Prof. Wilfingseder und Prof. Ertl

Tierversuche: Staatspreis für Alternativenforscher:innen Prof. Wilfingseder und Prof. Ertl

Prof. Dr. Doris Wilfingseder, Med Uni Innsbruck, hat 3 dimensionale Organoide aus Menschenzellen und Prof. Dr. Peter Ertl, TU Wien, menschliche Organe auf einem Chip entwickelt

Video online: Podiumsdiskussion Tierversuche

Video online: Podiumsdiskussion Tierversuche

Der VGT veranstaltete zusammen mit der RepRefRed Society am 21. Oktober 2021 im Sky Dome Wien eine Podiumsdiskussion zum Thema Tierversuche. Das Video dazu steht ab sofort auch online zum Anschauen bereit.

Sir Paul McCartney ruft zur Unterstützung der EU-Bürger:innen Initiative gegen Tierversuche auf

Sir Paul McCartney ruft zur Unterstützung der EU-Bürger:innen Initiative gegen Tierversuche auf

Tierfreund und Vegetarier Sir Paul McCartney gibt in Zusammenarbeit mit PETA ein Statement zur Initiative „Save Cruelty-Free Cosmetics“ ab und ruft zum Unterschreiben auf.

Update: Hunde immer noch vom Tierversuchstod bedroht!

Update: Hunde immer noch vom Tierversuchstod bedroht!

Uni Barcelona hält an der Tötung der Beagle-Welpen fest, Tierschützer:innen protestierten vor Ort – Rettung von zumindest 6 Hunden soll erreicht worden sein.

Lebensgefahr! Uni will Beagles töten lassen

Lebensgefahr! Uni will Beagles töten lassen

Skandal in Spanien: 38 Beagle-Welpen sind vom Tod bedroht. Sie sollen in einem Tierversuchslabor getötet werden. Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN ruft zum Email-Appell auf!

Europäische Bürger:innen Initiative gegen Tierversuche

Europäische Bürger:innen Initiative gegen Tierversuche

Helfen Sie uns Tierversuche für Kosmetika auch auf Europäischer Ebene endlich zu überwinden! Bis Ende August 2022 müssen eine Million gültige Unterschriften aus der ganzen EU gesammelt worden sein! Da bei der Auswertung der Stimmen erfahrungsgemäß etliche Stimmen als ungültig eingestuft werden, müssen wir deutlich mehr als 1 Mio. Stimmen zusammen bekommen, damit wir auch tatsächlich erfolgreich sind.

Welttierschutztag: Die unermüdliche Arbeit der Tierschützer:innen!

Welttierschutztag: Die unermüdliche Arbeit der Tierschützer:innen!

Am 4. Oktober denken wir alle an den Schutz der Tiere in unserer Gesellschaft. Doch Tierschutz ist das ganze Jahr hindurch notwendig, wie die bundesweit aktiven Tierschützer:innen des VGT zeigen!

Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies und verwandte Technologien, um unsere Website weiter zu entwickeln, um unsere Bewerbung dieser Website zu optimieren, die Ergebnisse zu messen und zu verstehen, woher unsere Besucher:innen kommen.

Du kannst die Cookies hier auswählen oder ablehnen.

DatenschutzhinweisImpressum
Einstellungen Alle ablehnen Alle erlauben

Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies

Die notwendigen Cookies sind zur Funktion der Website unverzichtbar und können daher nicht deaktiviert werden.

Tracking und Performance

Mit diesen Cookies können wir analysieren, wie Besucher:innen unsere Website nutzen.

Wir können beispielsweise nachverfolgen, wie lange du auf der Website bleibst oder welche Seiten du besuchst. Das hilft uns unser Angebot zu optimieren.

Du bleibst aber anonym, denn die Daten werden nur statistisch ausgewertet.

Targeting und Werbung

Diese Targeting Technologien nutzen wir, um den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu messen und um Zielgruppen für diese zu definieren.

Konkret kann das Unternehmen Meta Informationen, die auf unserer Website gesammelt werden, mit anderen Informationen die dem Unternehmen bereits zur Verfügung stehen, kombinieren. Auf diese Weise können wir Menschen in den sozialen Medien Facebook und Instagram möglichst gezielt ansprechen.

Speichern Alle erlauben