Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Legehennen

Legehennen erblicken in tristen Fabriksgebäuden überdimensionierter Brütereien das Licht der Welt. Sofort nach dem Schlüpfen werden sie nach Geschlechtern getrennt. Die männlichen Küken werden noch am gleichen Tag „entsorgt“: vergast, geschreddert oder in den Mülleimer geworfen. Für sie gibt es keinen Platz in der modernen Eierindustrie. Die Hennen werden für einige Monate zu Legemaschinen degradiert. Sobald ihre Leistung abnimmt, werden auch sie getötet.

Chronologie Legehühner

Abgebrannte Hühnerfabrik soll noch größer wiederaufgebaut werden

Abgebrannte Hühnerfabrik soll noch größer wiederaufgebaut werden

Letzten Sommer kamen 40.000 Legehennen ums Leben, als eine Hühnerfabrik in Schwarzau am Steinfeld abgebrannt ist. Nun soll die Anlage wiederaufgebaut und sogar vergrößert werden.

VGT-Osterfestaktion: Schluss mit der Hühnerquälerei bei der Eierproduktion!

VGT-Osterfestaktion: Schluss mit der Hühnerquälerei bei der Eierproduktion!

Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN hat am Mittwoch Vormittag mit einer Aktion am Stephansplatz auf die Zustände in einer klassischen österreichischen Tierfabrik aufmerksam gemacht.

Einladung: VGT-Osterfestaktion am 17. April am Stephansplatz

Einladung: VGT-Osterfestaktion am 17. April am Stephansplatz

Die Bodenhaltung verspricht auf den Packungen ein tiergerechtes Leben, die Realität sieht jedoch ganz anders aus. Aktivist_innen als Hühner in einer maßstabsgetreuen Voliere zeigen die Wahrheit.

Eierproduktion furchtbare Qual für Hühner!

Eierproduktion furchtbare Qual für Hühner!

Neue Petition des VEREINS GEGEN TIERFABRIKEN fordert ein Ende von Käfigeiern in der Gastronomie, quälerischen Bodenhaltungen, Hochleistungszucht und Kückenschreddern!

Bodenhaltung – schlimmer als gedacht

Bodenhaltung – schlimmer als gedacht

Viele Menschen kaufen Eier aus Bodenhaltung in der Annahme, dass die Tiere dabei ein halbwegs schönes Leben geführt haben. Während diese Haltungsform zwar besser ist als die Käfighaltung, gibt es doch auch viele Kritikpunkte.

Weihnachtliche Tierrettung

Weihnachtliche Tierrettung

18 Hühner aus Bodenhaltung konnten dank anoymen Tierschützer_innen gerettet werden. Dem VGT anonym zugespieltes Material zeigt eine Tierrettung aus einer typischen Bodenhaltung in Österreich.

Welteitag: Wer schert sich um die Hühner?

Welteitag: Wer schert sich um die Hühner?

Der zweite Freitag im Oktober ist als „Welteitag“ bekannt. Während Konsument_innen nur das Lebensmittel Ei sehen sollen, will der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN die oft vergessenen Geschichten der Tiere in der Produktion erzählen.

Einladung Pressekonferenz: Gallup-Umfrage zu geplantem Filmverbot in Tierfabriken

Einladung Pressekonferenz: Gallup-Umfrage zu geplantem Filmverbot in Tierfabriken

Im Regierungsprogramm ist eine Änderung des Strafgesetzbuchs geplant, die das Filmen in Tierfabriken ohne Erlaubnis kriminalisieren soll – wie denkt die Bevölkerung darüber?

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren