Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (22.06.2018)

Wien, am 22.06.2018

Einladung: Großdemo gegen Kälbertransporte

Am Samstag, dem 23. Juni findet die Österreich-Kundgebungstour zu Tiertransporten mit einem großen Demo-Zug durch Wien ihren abschließenden Höhepunkt.

In den vergangenen Wochen besuchte der Verein gegen Tierfabriken acht Städte in ganz Österreich, von Bregenz bis Wien, mit einem nachgebauten Tiertransporter um endlich Verbesserung für Kälber in der Milchindustrie zu erreichen. Zum Abschluss der Aktionstour ruft der VGT zum Demo-Zug durch Wien auf.

Was: Groß-Demo durch die Wiener Innenstadt
Wo: Beginn am Christian-Broda-Platz, über die Mariahilfer Straße, Ring und Graben zum Stephansplatz
Wann: 23. Juni 2018, 13:00 Uhr (Abmarsch 13:30 Uhr), Schlusskundgebung am Stephansplatz ca. 16:00 Uhr

Zum Facebook-Event!

Die rot markierten Streckenteile müssen wegen anderen Kundgebungen ohne Trommeln und Rufen durchschritten werden. An diesen Streckenteilen gilt die Kundgebung offiziell als aufgelöst. Wir bitten alle Teilnehmenden das unbedingt zu beachten.

Kurz vor dem sogenannten Weltmilchtag begann die Aktionstour des VGT gegen Kälbertransporte. Graz, Klagenfurt, Bregenz, Innsbruck, Salzburg, Linz, Wiener Neustadt und Wien wurden mit einem nachgebauten Transporter und Kälberschreien besucht. Das Schicksal der männlichen Kälbchen in der Milchproduktion wurde in den letzten Jahren vom VGT immer wieder aufgegriffen, dennoch herrscht in der Bevölkerung noch großes Unwissen. Die Milchindustrie möchte am liebsten, dass niemand über diese Kälber nachdenkt, besonders nicht die Konsument_innen. Wir wollen die Menschen hingegen informieren. Wer Kuhmilch kauft, muss auch dem Schicksal der kleinen Stierkälbchen in die Augen sehen können, erklärt Aktivistin Lena Remich.

80.000 Kälber exportiert Österreich jedes Jahr ins Ausland, weil sie als Männchen in der Milchindustrie keine Verwendung finden. Die aktuelle Petition des VGT konnte in den letzten Wochen unzählige weitere Unterschriften dazugewinnen – fast 100.000 Unterschriften zählt sie mittlerweile. Das Thema lässt so gut wie niemanden kalt. Bei kaum einen anderen Tierschutz-Thema fanden wir so viel Unterstützung in der Bevölkerung!, schildert Remich.

Der VGT fordert ein Stopp der Transporte von milchtrinkenden Kälbern, da sie in den Transportern nicht versorgt werden können, und weitere gesetzliche Verbesserungen im Bereich der Tiertransporte.

Diesen Samstag, 23. Juni 2018, ruft der VGT zur Groß-Demo in Wien auf!

Zur Online-Petition

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren