Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (28.09.2018)

Salzburg, am 28.09.2018

Einladung Aktion Gatterjagdverbot: Montag steht Jagdgatter am Alten Markt in Salzburg

Der VGT fordert das längst überfällige Verbot der Gatterjagd in Salzburg. Im restlichen Österreich sind Jagdgatter bereits verboten.

Wann
Wo
Am Alten Markt in 5020 Salzburg
Was
Ein Jagdgatter wird errichtet, inklusive Jagdstand, Jägerzaun und Wildschwein, sowie Gatterjägermeister Mayr-Melnhof mit Gewehr

Bei der Gatterjagd werden Wildtiere, vor allem Wildschweine und Damhirsche, zuerst gezüchtet und dann im umzäunten Gehege mit Hunderudeln gehetzt und in lustigen Abschießveranstaltungen beschossen. In ganz Österreich wurde dieser tierquälerische Spaß bereits verboten, nur in Salzburg ist in Sachen Gatterjagd noch alles erlaubt. Der zuständige Landesrat Dr. Josef Schwaiger hat bisher nicht einmal einen Gesetzesvorschlag eingebracht und damit sein Versprechen vom April 2017 gebrochen. Um ihn daran zu erinnern, bauen Aktivist_innen des VGT am kommenden Montag im Stadtzentrum von Salzburg ein Jagdgatter auf. Da das letzte aktive Jagdgatter Salzburgs jenes von Mayr-Melnhof ist, wird ein Aktivist mit seinem Konterfei bei dieser Aktion vom Hochstand ballern.

Akzeptieren

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren