Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü
Wien, am 30.04.2022

April 2022

April April, der weiß nicht was er will. Und so sind uns leider einige Aktionen und Kundgebungen buchstäblich ins Wasser gefallen. Aber das heißt nichts, denn wir waren wieder unzählige male in Österreich auf den Straßen um sich für die Tiere einzusetzen.

Burgenland – April 2022

Nach den Aufdeckungen in Kärnten, brachten wir nochmals mit besonderer Vehemenz das Leid dieser Tiere auf Vollspaltenböden ins Bewusstsein der Menschen. Das Interesse war groß und die Meinung einhellig, dass diese Praxis endlich enden muss.

Kärnten – April 2022

Auch im April veranstalteten Aktivist:innen wieder Infokundgebungen in Villach und Klagenfurt. Im Mittelpunkt stand dabei die aktuelle Vollspaltenbodenhaltung der Schweine in Österreich. Passanten werden dabei über die Haltungsform aufgeklärt und haben die Möglichkeit Info-Material zu erhalten. Zusätzlich hatten Kinder die Möglichkeit von unserem Schweinchen Mimi Tierschutzsticker zu ergattern. Am 30.April fand zusätzlich ein Protest beim Grünen Bundesparteitag in Villach statt. Um die Politiker:innen an den Tierschutz zu erinnern und der Haltung von Schweinen auf Vollspaltenböden ein Ende zu setzen.

Niederösterreich – April 2022

Ostern und unsere Kundgebung in Mödling stand ganz im Zeichen der österlichen Verbundenheit. Der Rest des Monats gehörte den Schweinen. Nach den Aufdeckungen in Kärnten, brachten wir nochmals mit besonderer Vehemenz das Leid dieser Tiere auf Vollspaltenböden ins Bewusstsein der Menschen. Das Interesse war groß und die Meinung einhellig, dass diese Praxis endlich enden muss.

Oberösterreich – April 2022

Vollspaltenboden-Kampagne und Amphibienschutz: das waren, grob gesagt, die April-Tätigkeitsschwerpunkte des VGT OÖ. Genauer gesagt, unweit von Linz halfen wir bei der Betreuung einer Krötenwanderstrecke mit. Wir bewahren dort mit der Zaun-Kübel-Methode alljährlich im Frühling Kröten davor, überfahren zu werden, und bringen diese Amphibien zu ihren Laichgewässern. Und bei unseren samstäglichen Infoständen auf der Linzer Landstraße brachten wir die unsägliche Vollspaltenbodenhaltung von Schweinen zur Sprache. Weitere Infostandthemen im April: Tiertransporte, Tierethik und Veganismus. Und anlässlich eines bundesweiten Demotages demonstrierten wir vor der OÖVP-Zentrale in Linz. Die ÖVP blockiert nämlich nach wie vor den Weg für eine verbesserte österreichische Schweinehaltung.

Salzburg – April 2022

Im Fokus steht in Salzburg nach wie vor die Fiaker-Kampage, doch gerade vor Ostern wurde auch fleißig über das Thema Eier aufgeklärt und am Karsamstag demonstrierte man gemeinsam mit dem Verein RespekTiere vor dem Salzburger Dom. Am 9. und 10. April fand das Animal Liberation Weekend in Salzburg statt, außerdem unterstützte die Salzburger VGT-Gruppe das Protestcamp gegen den Ausbau der Mönchsberggarage, da dieses Projekt aus Umwelt- und Naturschutzsicht eine Katastrophe darstellt. Auch am bundesweiten Protest vor den ÖVP-Zentralen für ein Ende der Vollspaltenbodenhaltung beteiligten sich die Salzburger Aktivist:innen.

Steiermark – April 2022

Neben unseren wöchentlichen Infostand-Demos in der Grazer Innenstadt (dieses Mal auch am Jakominiplatz) durften wir gemeinsam mit unglaublichen engagierten Ehrenamtlichen einen Veganstand beim Biofest in Deutschlandsberg aufbauen. Mit etlichen selbstgemachten Kostproben (alles bio und vegan natürlich!), Rezepten und Infomaterial begeisterten wir den ganzen Tag lang das für uns ungewohnt ländliche Publikum in Deutschlandsberg. Die Besucher:innen waren jedoch ausgesprochen offen für die vegane Lebensweise, neugierig und kosteten sich gerne durch die Kostproben. Hier sind wir auch nächstes Jahr gerne wieder dabei! Zur Unterstützung der aktuellen EU-Bürger:innen-Initiative gegen Tierversuche protestierten wir am Grazer Hauptplatz mit großen Transparenten.

Tirol – April 2022

Auch im vorsichtig frühlingshaften April war die Gruppe von Aktiven um Diana, Markus, Chris und Peter wieder mit wechselnder Unterstützung wöchentlich für Tierbefreiung und Tierschutz unterwegs. Und zwar abwechselnd am zentralen Museumsvorplatz in der Innsbrucker Innenstadt und über der A12, Inntalautobahn. Inhaltlich gabs im April natürlich unser OSTER-Special, wo es vor allem um das Tierqualprodukt Ei, aber auch um Tierversuche und natürlich Fleischkonsum ging. Weiters wurde selbstverstverständlich die bundesweite Kampagne für ein Ende der Vollspaltenhaltung thematisiert. Zudem gabs auch immer wieder Infos zum Thema Tierausbeutung und Pandemien. Besondere Aufmersamkeit erreichte unsere Kopfstandaktion Normal (Die Welt steht Kopf, solange Speziesismus eire Gesellschaft prägt.) Am Stammplatz in der Museumstrasse wird vor allem auf Flugzettel, Transparente, Schilder, provokante Verkleidungen und Szenenbilder sowie natürlich spektakuläre Feuerspuckeinlagen gesetzt. Während im Zuge der Autobahndemos über der A12, Inntalautobahn vor allem die starke Frequenz von 5000 Fahrzeugen pro Stunde genutzt wird, um mit 2 acht Meter langen Transparenten in beiden Fahrtrichtungen Menschen mit unseren Forderungen zu erreichen.

Unser Ukraine Hilfsprojekt: VGT Tirol liefert Tierfutter-Spenden und Geldspenden nach Polen, von wo es in die Ukraine gebracht wird. Am ersten April 2022 fuhren die VGT Kampagnienleiterin Nicole Staudenherz und eine Tierärztin, gemeinsam mit ihren Männern nach Polen. Dank der zahlreichen Abgaben an der Sammelstelle in Innsbruck-Bachlechnerstraße und der Tierarztpraxis Absam hat der VGT zwei Anhänger voll mit Futter und anderen Spenden gesammelt. Diese übergaben sie in Polen dem Lebenshof Hafen der Rettung und einem Tierheim in der Nähe von Breslau. Der engagierte Betreiber Dominik des Lebenshofs bringt die Futterspenden und medizinischen Materialien in Tierheime in der Ukraine. Am Karfreitag fand wieder die jährliche Eier-Infokundgebung statt. Mit Kostümen und Plakaten machte die Gruppe auf die schrecklichen Bedingungen in der Eierproduktion aufmerksam. Vom 22. bis 24. April 2022 machte die Aktivist:innengruppe des VGT in Tirol einen gemeinsamen Ausflug zu mehreren spannenden Tierschutz-Zielen. Sie besuchten die Storchenstation und den Affenberg bei Salem in Vorarlberg, den Lebenshof Argenhof in Amtzell, den Lebenshof Regaboga in der Schweiz und den Mahlerhof in Höchst. Dieser hatte von Milchwirtschaft auf Gemüse und Pflanzenbau umgesattelt.

Vorarlberg – April 2022

Den April haben wir einigen Auftritten bei Vorarlberger Events gestartet: Auf der Frühjahrsmesse SCHAU! auf der Messe Dornbirn und dem Dynamo Festival beim Spielboden Dornbirn haben wir mit unserem Infostand die Vorarlberger:innen aufgerüttelt. Auch unsere montäglichen Autobahndemos gegen Kälbertransporte haben wieder gestartet, um zu zeigen, dass genau dort, auf der Autobahn jeden Montag unsere Kälber in Richtung Süden transportiert werden.

Wien – April 2022

Im April wurde das Tierschutz-Unterricht Team zwei Mal in die Junior High School im 23. Bezirk eingeladen. Die gesamte Unterstufe konnte an diesen zwei Tagen alles Mögliche über den Stand des Tierschutzes in Österreich lernen, sogar ein Kastenstand samt Schweine-Figur war bereits im Vorfeld in der Aula ausgestellt. Ebenso wieder präsent waren unsere Infostand-Kundgebungen auf der Mariahilfer Straße, wo wir Anrainer, Einkäufer:innen und diesmal sogar eine Politikerin über den Vollspaltenboden und Veganismus informieren konnten. Am Tag zur Abschaffung von Tierversuchen haben wir auf die Bürger:innen-Initiative Save Cruelty Free Cosmetics mit einer Medienaktion aufmerksam gemacht. Der Monat begann und endete auch wieder mit dem Neuaktivtreffen im vegan-vegetarischen Restaurant Landia.

Neue Aktivitäten gab es von unserer Gruppe Wien 22 im April. Erste Taubenfutterzustellung in Wien an engagierte Privatpersonen, erster Futterspendentransport in ein Tierheim nach Ungarn das auch Kriegsopfer aus der Ukraine beherbergt, und erstmals einen unserer bekannten Tierschutz Infotische bei einem Flohmarkt in Wien, der aber leider wetterbedingt nicht so gut besucht war.

Monatsberichte (Österreich weit)

2022

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Deine Privatsphäre ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies und verwandte Technologien, um unsere Website weiter zu entwickeln, um unsere Bewerbung dieser Website zu optimieren, die Ergebnisse zu messen und zu verstehen, woher unsere Besucher:innen kommen.

Du kannst die Cookies hier auswählen oder ablehnen.

DatenschutzhinweisImpressum
Einstellungen Alle ablehnen Alle erlauben

Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies

Die notwendigen Cookies sind zur Funktion der Website unverzichtbar und können daher nicht deaktiviert werden.

Tracking und Performance

Mit diesen Cookies können wir analysieren, wie Besucher:innen unsere Website nutzen.

Wir können beispielsweise nachverfolgen, wie lange du auf der Website bleibst oder welche Seiten du besuchst. Das hilft uns unser Angebot zu optimieren.

Du bleibst aber anonym, denn die Daten werden nur statistisch ausgewertet.

Targeting und Werbung

Diese Targeting Technologien nutzen wir, um den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu messen und um Zielgruppen für diese zu definieren.

Konkret kann das Unternehmen Meta Informationen, die auf unserer Website gesammelt werden, mit anderen Informationen die dem Unternehmen bereits zur Verfügung stehen, kombinieren. Auf diese Weise können wir Menschen in den sozialen Medien Facebook und Instagram möglichst gezielt ansprechen.

Speichern Alle erlauben